69502 Hemsbach, Landstraße 35
06201-43185
info@brennessel-kino.de

Kinopreis für die Brennessel

Ein traditionelles Kino

Kinopreis für die Brennessel

Das Programmkino Brennessel ist erneut für sein hervorragendes Filmangebot ausgezeichnet worden. Die Preisverleihung der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg (MFG) fand am Mittwochabend in Ludwigsburg statt. Kinochef Alfred Speiser nahm die Auszeichnung und ein fünfstelliges Preisgeld hocherfreut entgegen. Alfred Speiser: „Gerade in diesen schwierigen Kinozeiten ist dieser Preis ein toller Ansporn weiter zu machen. Ich nehme diese Auszeichnung sehr gerne stellvertretend für das Brennessel-Team in Empfang. Ohne sie und unser treues Publikum wäre das alles überhaupt nicht möglich!“.

Sehr gutes Jahresfilmprogramm

Mit den Preisgeldern wurden insgesamt 65 Kinos in Baden-Württemberg ausgezeichnet. Der Spitzenpreis mit 31.500 Euro ging an Walter Deininger vom Brazilkino in Schwäbisch Gmünd für ein herausragendes Jahresfilmprogramm 2020. Das Programmkino Brennessel setzte sich in der nächsten Kategorie „Sehr gutes Jahresfilmprogramm“ unter 40 weiteren Mitbewerbern durch. Die Urkunden wurden im Rahmen einer feierlichen Gala in Ludwigsburg durch Staatssekretärin Petra Olschowski und MFG-Geschäftsführer Carl Bergengruen übergeben.

Staatssekretärin Petra Olschowski betonte: „Leider bleibt die Lage wegen der Corona-Pandemie gerade für die kleinen Kinos sehr schwierig. Auch diese Kultursparte muss weiter gezielt unterstützt werden, denn die Kinos prägen in der Fläche maßgeblich die kulturelle Vielfalt unseres Landes mit – in den Städten wie in den ländlichen Räumen. Die Betreiberinnen und Betreiber verdienen unseren Respekt und unsere große Wertschätzung für Ihre Leistung.“ Carl Bergengruen ergänzte: „Mit Engagement, Durchhaltekraft und Ideenreichtum haben es die Kinos bis heute durch die Pandemie geschafft. Die Kinopreise sind dafür Anerkennung und Unterstützung.“

Hochwertige Filme trotz Corona-Pandemie

Die baden-württembergischen Kinobetreiber wurden für ihre ambitionierten und qualitativ hochwertigen Jahresfilmprogramme sowie für besondere Filmreihen ausgezeichnet. Die MFG Baden-Württemberg vergab die Preise bereits zum 23. Mal. Die Filmförderung zeichnet alljährlich mittelständische, gewerbliche Kinobetreibende aus. Damit soll die Kontinuität ambitionierter Kinoprogrammarbeit gesichert werden. Außerdem sollen die Preise dazu anspornen, mit einem Programm künstlerisch wertvoller Filme neue Publikumsgruppen anzusprechen. Neben der Förderung durch Investitionszuschüsse ergänzt die MFG mit diesen Prämien ihre Förderarbeit für gewerbliche Filmtheater in Baden-Württemberg.

 

Call Now Button